FANDOM


„Little children went astray..“


Grace Budd lief mit einem alten, gebrechlichen Mann einen langen Weg, welcher zu einer der verlassenen Baumwollplantagen führte, auf welcher die Geburtstagsfeier von Mr Fish's Enkelin sein sollte. 


Sie sah sich um.

Die Bäume waren dicht und hoch gewachsen. 


Perfekt zum Versteckspielen, dachte Grace, als sie an dem Wald vorbeilief. 

„Wann kommen wir denn an, Mr. Fish?“, fragte sie, als ihr Blick auf die vielen Blumen fiel. 


So schöne, hatte sie schon lange nicht mehr gesehen. 

Die pflücke ich nachher!


Nach ein paar Minuten kamen das Mädchen und der Greis an dem großen, verlassenen Holzhaus an.

„Wo sind denn alle?“, fragte Grace, als sie die Stille innerhalb des Hauses bemerkte. 


Das einzige, was man hören konnte, war der durch die Bäume peitschende Wind und das Zwitschern der vielen verschiedenen Vögeln, doch keine spielenden Kinder.

Mr. Fish kniete sich vor das kleine, zehnjährige Mädchen, welches ihm einen fragenden Blick schenkte.


„Wir scheinen wohl die ersten zu sein. Geh du doch schon einmal ein paar Blumen für meine Enkelin pflücken. Sie freut sich sicher darüber.“

Grace lächelte und nickte, doch fragte sie, bevor sie losrannte, wie denn Mr. Fish's Enkelin heiße.


„Wie sie heißt? Das frag sie vielleicht selbst. Dann kommt ihr ins Gespräch.“


Grace nickte und rannte zu den bunten Blumen, welche sie vorher entdeckt hatte, während Mr. Fish ins Haus ging und alles für die Party vorbereitete.

Vielleicht konnte er sich ja nicht an ihren Namen erinnern, da er auch fast seinen Beutel in der Bahn vergessen hatte, doch Grace hatte ihn gerade noch daran erinnern können.


Wäre doch schade gewesen, hätte er das Geschenk für seine Enkelin vergessen!


Lange verbrachte Grace auf dem Feld und hatte schon viele, schöne Blumen zusammengesammelt. 

Nach einer Zeit rief der alte Mr. Fish aus dem zweiten Geschoss des alten Hauses und bat sie hereinzukommen. 


Grace nahm den Strauß Blumen und rannte mit ihren kleinen Beinen in das Haus. 

Dort angekommen wanderte ihr Blick zu den alten Bildern, welche an der Wand hingen. 


Allgemein sah das Haus nicht gerade einladend aus, doch Grace verdrängte dies und lief mit langsamen Schritten die quitschende Treppe hinauf.

Eine Tür, welche wohl das Zimmer der Enkelin sein musste, stand offen, also beschloss sie, hineinzugehen.


Sie betrat das Zimmer und ab hier verstand das kleine Mädchen nichts mehr. 

Mr. Fish stand vor ihr, komplett entblößt und mit einem Eimer in der Hand, welchen er gerade neben einer Vielzahl von Waffen abstellte. 

Schließlich drehte er den Kopf zu ihr, mit einem perversen Grinsen auf den Lippen. 

Grace wurde Heiß und Kalt.


Ihr Kopf war leer, denn sie konnte weder erahnen, was der Mann von ihr wollte.

Dieser kam auf sie zu, zog sie in das Zimmer und zog Grace aus, selbst, als sie sich wehrte und nach Hilfe rief. 


Doch wie sollte sie jemand hören? 

Auf der verlassenen Plantage Wysteria, Meilen entfernt von der Zivilisation?


Albert Fish setzte dem Geschrei ein Ende, indem er sie qualvoll erstickte und mit einer Axt in Stücke hackte. 

Schließlich nahm er sie mit zu sich und aß ganze 9 Tage von ihr. 


Später schrieb er einen Brief an die Eltern, welche schon sehnsüchtig nach ihrer Tochter gesucht hatten.


„...Ich hab sie erwürgt und dann in kleine Stücke geschnitten. So konnte ich sie mit zu mir nach Hause nehmen. Hab sie da gekocht und gegessen. Wie zart und weich ihr kleiner Hintern im Ofen wurde. Es dauerte neun Tage, bis ich ihren ganzen Körper aufgegessen hatte. Ich habe sie nicht gefickt, obwohl ich Gelegenheit dazu hatte, wenn ich gewollt hätte. Sie starb jungfräulich.“


Nach seiner Verhaftung der zuständigen Polizei.


„... in the sunny soil beneath...“


Albert Fish galt als psychisch krank, Kannibale, Pädophil und Massenmörder. 



Grace Budd (1918-1928) Rest in Peace

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki