FANDOM



Der zweite Anruf folgte um ca. 7:00 Uhr. Ich war in der Zwischenzeit wieder eingeschlafen und hatte einen schrecklichen Traum: Ein Mann im Schwarzen Mantel steht auf einmal in meinem Wohnzimmer während ich Fernsehen schau. Er hebt eine Behandschuhte Hand und zeigt auf mich, während eine Stimme sagt: „Ich sehe Tote Leute“. Doch diese Stimme kommt nicht vom Mann sondern vom Fernseher, der Plötzlich zum Leben erwacht und mich durch das ganze Haus jagt. Die jagt endet als ich in mein Schlafzimmer renne und der schwarze Mann wieder vor mir steht… Dann hat mich das Telefon geweckt. Sie können sich vielleicht vorstellen dass ich nicht gerade böse war geweckt zu werden. Ich nahm ab und hörte seine Stimme. Sie klang erheblich ruhiger und beherrschter aber dennoch ein wenig nervös. Er meinte dass sein Computer abgestürzt sei, aber nicht bevor nicht wieder jenes makabere Bild aufgetaucht sei. Es war nicht das gleiche wie beim ersten Mal gewesen und hat sich in einigen Sachen vom anderen Bild abgehoben. Zum einen war es aus viel kürzerer Entfernung aufgenommen ( man sah natürlich noch immer nichts von seinem Gesicht, das nach wie vor in Schatten gehüllt war ), zum anderen war es aus einem anderen Winkel aufgenommen und wirkte so bedrohlicher, fast so als ob der Mann näher auf ihn zugekommen wäre. So erzählte er es mir auf jeden Fall, aber ich kann es nicht bezeugen. Schließlich habe ich die Bilder nie gesehen, zumindest nicht diese Bilder … Aber ich greife dem Thema voraus. Jedenfalls war der Computer hin und er meinte es müsse sich um einen gefährlichen Virus oder den Angriff von irgendwelchen Hackern handeln. Doch er klang selbst nicht ganz überzeugt. Noch eine kleine Merkwürdigkeit mehr, denn normalerweise war er immer vollkommen von dem überzeugt was er tat oder sagte. Aber noch kein Grund eine Gefahr zu sehen. Nein! Das kam später… Ich war mittlerweile aufgestanden und wollte mir Frühstück machen. Ich schaltete den Fernseher ein, vor dem ich mich gleich mit meinem Frühstück setzen würde. Während er erzählte was so alles in seiner letzten Arbeitswoche passiert ist schmierte ich mir ein Brötchen und setzte mich vor den Fernseher. Dort wurde gerade irgendwas Sinnloses berichtet und ich hörte nur mit einem Ohr zu. „… gibt noch keine klaren hinweise zu dem Einbruch in ein Elektronikgeschäft bei dem angeblich nur eine Videokassette entwendet worden war…“ Wer klaut schon Videokassetten? Wahrscheinlich eine Mutprobe von jugendlichen Rüpeln. Aber da es in einer eher kleine und ruhige Ortschaft ist, stürzen sich die Reporte auf jedes noch so kleine Geschehnis, möge es auch noch so Albern sein. „Aber ein bisschen merkwürdig ist das schon, findest du nicht auch?“ Reißt er mich plötzlich aus meinen Gedanken und ich gebe ihm recht. Er fragt ob das Treffen steht und ich antworte dass es natürlich noch steht. Wir verabschieden uns also, doch ich hatte da so ein schleichendes Gefühl, als ob das noch nicht der letzte Anruf an diesem Vormittag gewesen war…









Aus verschiedenen Zeitungsberichten:





... wird weiterhin nach Leuten gesucht, die mehr zu dem Band sagen können…



          … zwei weitere Elektronikgeschäfte in der nähe wurden ebenfalls eingebrochen …



   … offenbar hat der Täter gezielt nach etwas gesucht…      



                        … Vater prügelt Kind weil  es an das ’’verbotene Videoregal’’ gegangen ist …



… Irrer Psychopath zerstört Videoaufnahmen von Verbrechen wie Vergewaltigung, Folter und Mord ...



…keine beweise dafür, dass die Videoaufnahmen von der Person gedreht wurden …





                                                               to be continued...


















Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki