FANDOM


Ich bewege mich in einem Kreis um mich herum. Alles hier scheint so dunkel und dennoch so hell. Dennoch kann ich nicht sagen, ob dort ein Licht ist oder nicht. Halt, nein. Haltet doch bitte einen Moment inne. Dort ist ein Stern. Ein dunkler, bedrohlicher Stern. "Was tust du hier, Geschöpf aller Zeiten?", fragt mich nun dieser Stern. Ich sehe zu ihm hinauf, doch antworte ich ihm nicht. "Bitte erkläre dein Anliegen", bat mich der Stern, doch antworte ich ihm darauf auch nicht. Der Stern kam zu mir herunter und funkelte nun in einem schwarzen Schein vor meinen Augen. "Was suchst du hier?", fragte der Stern mich nun in einer Tonlage, welche in meinen Ohren wehtat. Ich hielt mir nur den Kopf vor Schmerz und der Stern schien meinen Handlungen zu folgen und drehte sich so zu mir.

Wir starrten uns eine lange Zeit an. In der Zeit konnte ich Lärm von Explosionen und Schreien ausmachen. Auch vernahm ich Schreie, die von neuem Leben berichteten. Nun kam vom Stern ein Ton, welchen man als Seufzer beschreiben könnte. "Viel Zeit ist nun an uns vorbei gelaufen. Und dennoch beharrst du darauf zu schweigen?", fragte mich der Stern erneut. Ich hob meinen Kopf und sah nochmals hinauf, wo der Stern vor einer Weile noch schwebte. Ich sah etwas, das ich nicht definieren kann. Das Einzige, was ich dazu sagen kann, ist, dass es lebte. Es lebte und sprach in Worten, welche keine Zunge wiederzugeben vermag. Der Stern schwebte nun erneut vor meine Augen. Nun sah ich etwas, was wie ein Sinnesorgan aussah. Ein Auge. Ein merkwürdig, geformtes Auge.

Das Auge des Sternes sah mich nun mit einer emotionalen Vermischung aus Ungeduld und Zorn an und fragte erneut: "Was willst du hier, Geschöpf aller Zeiten?" Ich hob meinen Kopf, öffnete meinen Rachen und brachte kreischende Laute hervor. Der Stern schien sich vor Angst zurückzuziehen. Bevor er erloschen war, konnte ich ihm antworten: "Ich weiß es nicht. Ich habe keinerlei Kenntnis über mein Anlegen." Das Letzte, was ich in diesem Raum wahrnahm, war ein Schatten, welcher von oben auf mich herab fiel.

Nun bin ich woanders, drehte mich an einer Wand um meine eigene Achse. Ich sehe merkwürdig anmutende Artefakte und ein weiteres Lebewesen, welches sich über ein Artefakt beugte. Ich sehe es von hinten und es fasziniert mich sehr. Wörter. So viele Wörter stehen auf dem Artefakt. Es wechselte jedesmal die Farben, die Sprachen und sogar die Formen. Ich will das Lebewesen antippen doch plötzlich dreht sich dieses Wesen nach mir um, schrie auf und fiel ohne einen weiterem Atemzug um. Ich stehe auf einem anderen Artefakt vor dem buntem, formenwandelndem Ding, über welches sich das Lebewesen beugte. Ich legte den Druck eines meiner Körperteile auf ein anderes Artefakt, welches mit dem anderem Ding verbunden zu sein scheint.

Ich sah merkwürdige Zeichen, spektakuläre Wesen und mir unbekanntes Handeln. Nun sitze ich neben dem Lebewesen in diesem Raum. Es gefällt mir hier sehr. Ich will wissen, wie andere oder ähnliche Lebewesen wie dieses auf mich reagieren. Werden sie auch einen kurzen Tod erleiden oder werden sie sogar freundlich Fragen aus meinem Rachen beantworten? Ich werde es bald sehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki