FANDOM


Kennt ihr das?

Ihr singt, weil ihr Angst habt? Furchtbare Panik?

Wenn ihr in in den dunklen Keller müsst, jeder verstaubte Gegenstand, jeder Schatten, wie eine mystische Gefahr wirkt? Oder der stickige Dachboden, auf dem sich deine alte Puppensammlung befindet. Sie starren dich an, mit ihren kaputten, schwarzen Murmelaugen. Du stellst dir vor, wie sie blinzeln, wenn du sie nicht ansiehst. Du bist abends als Kind allein Zuhause, machst überall die Lichter an und während du die dunklen Räume betrittst, gibt es diesen einen Moment, vom Öffnen der Tür bis zum Anschalten des Lichtes.

Immer wenn du alleine einen unheimlichen Raum betrittst, fühlst du dich unsicher, ängstlich, schutzlos. Du hast das Gefühl, irgendetwas lauert in der Dunkelheit.

Hast du als Kind nicht auch angefangen, dein fröhliches Lieblingslied vor dich hin zu summen? Und je größer die Panik, desto lauter hast du angefangen sogar den Text lautstark zu singen? Das muntert einen auf, nicht wahr? Man fühlt sich sicher, abgeschirmt vor dem bösen Etwas, was auch immer sich dort versteckt.

Meine Großmutter erzählte mir als Kind: "Wenn du Angst hast, mein Kind, dann singe einfach. Singe, denn das wird dich beschützen. Auch ich habe das als kleines Mädchen immer getan."

Seit sie von mir gegangen ist, fühle ich mich selbst mit meinem Gesang nicht mehr in unserem Keller sicher.

Sie erlitt einen Herzinfarkt in ihrem Keller. Doch ich frage mich heute, ob es wirklich nur ein Zufall war.

Vielleicht ist auch hier unten jemand, der meinen Singsang nicht mehr erträgt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki