FANDOM


Du bist so schön, und schläfst so tief

und doch ist dein Atem schnell und flach

Als ob du hörtest, wie ich dich rief

Und ich mich an mein Handwerk mach


Du liegst still in deinem Bett, der Schweiß rinnt herab

Meine Instrumente, ich geschärft hab fein

Obwohl ich ja nur ein paar Messer hab..

Und mit großer Freude weiß ich, du wirst bald mein sein


Und mit Präzision und Leidenschaft

Lege ich das Messer an dich heran

In die Brust ramm' ich dir Beil, mitsamt Schaft

Und der Impuls zog mich in den Bann


Du bringst kein Wort heraus, gurgelst nur vor dich hin

Ich leg mich auf dich drauf, hoffe auf warmes Blut an mir

Du denkst: Hat das überhaupt einen Sinn?

Ich flüster: Für den Abend, für den dank' ich dir


Aus dem Haus flücht ich schnell

An der Schlange für die Morgenzeitung bin ich schon eingereiht

"Verrückter tötet Angestellte aus Bordell!"

Und wieder hab ich die Welt vor Gesindel befreit..

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki