FANDOM


Mothman
Dieses Tagebuch wurde im Haus von John Marston gefunden, nachdem er in eine Nervenheilanstalt eingeliefert wurde.

Tagebucheintrag vom 19.5.1956   

Hallo Tagebuch,
die Hochzeit von Marsey und Michael war echt Hammer. Sie war zwar nach meiner Meinung zu pompös, aber richtig lustig. Das Doofe war nur ich musste wieder mal Christi und Sam mit Nachhause fahren, weil sie wieder einmal zu viel tranken. Du kennst doch bestimmt die alte Dynamitfabrik, an der ich immer nach Feierabend vorbei fahre, glaub mir, in der Nacht ist die viel gruseliger als tagsüber vor allem diese rote Reflektoren die so unheimlich hell aufleuchten wenn man vorbei fährt, jedenfalls glaub ich das es welche waren.


Eintrag vom 20.5.1956
Hallo Tagebuch,
heute musste ich mal die Nachtschicht einlegen da viele aus meiner Abteilung krank sind. Das ist echt mies, zwar kann ich jetzt Mittags zuhause entspannen, ist aber egal. Ich habe dir doch gestern von der gruseligen Fabrik mit den seltsamen, rot leuchtenden Reflektoren erzählt, auf jeden Fall sieht es aus als wären sie in 6 bis 7 Fuß Höhe angebracht. Wieso macht man sowas? Ach, egal ich bin müde ich denke Morgen darüber nach.
Eintrag vom 22.5.1956
Hallo Tagebuch,
tut mir leid, dass ich gestern nichts geschrieben habe, ich war einfach zu müde. Ich hasse die Nachtschicht... naja nicht direkt aber ich hasse es an dieser Fabrik vorbei zu fahren, es macht den Anschein, dass diese Lichter sich immer weiter in Nähe Straße zu bewegen, z.B. gestern waren sie noch zwei Meter von der Straße entfernt und heute nur noch einen, und es macht immer mehr den Eindruck das es keine Reflektoren sind sondern... eine Art Kreatur ich konnte nämlich einen schemenhaften Umriss des Kopfes sehen. Ich leg mich besser schlafen ich bin tot müde.
Eintrag vom 23.5.1956
Hallo,
dieses.... Dieses Ding, es stand heute mitten auf der Straße, auf der verfluchte Straße! Es stand einfach da, es wich nicht aus. Erst als ich anhielt hob es sich auf einmal in die Lüfte und... und verfolgte mich bis in die Stadt, es konnte locker mit halten selbst als ich 140 km/h schnell fuhr! Es war einfach schrecklich, es stieß einen Schrei aus, dass mir fast das Trommelfell platzte ich..... (die weiteren Sätze sind verwischt und so unleserlich) 


Eintrag vom 24.5.1956  ( Dies ist der letzte leserliche Eintrag, da die anderen entweder verwischt oder unleserlich geschrieben sind)
Hallo,
diese Augen... diese Augen von dieser Kreatur sie verfolgen mich überall, egal wo ich hin sehe... ich sehe sie überall, ich kann nicht schlafen, denn selbst wenn ich die Augen schließe sehe ich sie... Ich höre auch immer wieder diesen Schrei ich... ich kann nicht mehr..... Wer auch immer das liest sollte niemals in der Nacht an der ehemaligen Dynamitfabrik in der Nähe von Point Plaisant vorbeifahren, ihr werdet sonst genau so enden wie ICH.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki