FANDOM


Als Freund von alten Videospielen gingst du früher öfters auf Flohmärkte. Wie auch an jenem Tag, an dem du ein sehr alt aussehendes Spiel fandest. Auf der Verpackung war ein See zu sehen. Einen Namen konntest du nicht entdecken. Du fragtest den Verkäufer ob er wisse um, was es in dem Spiel ginge, der dir jedoch nur sagen konnte, dass er es auf seinem Dachboden gefunden hatte als er letztens umgezogen war. Du dachtest dir nichts weiter und gabst ihm einen Versuch. Du bezahltest es, nachdem du den Preis noch weiter runtergehandelt hattest.

Zu Hause angekommen warst du aufgeregt und legtest es in dein PC-Laufwerk ein. Es lud jedoch nicht lange und startete gleich. Dir fiel sofort auf, dass es sich um ein Jump 'n' run handelte. Doch irgendwas stimmte nicht. Da es keine Gegner gab bestand die einzige Schwierigkeit darin, nicht in einen Abgrund zu fallen, und das war für dich kein Problem. Zudem besaß es noch eine gruselige Musik, die schon fast willkürlich klang. Es hörte sich nicht wie ein Lied an, sondern eher wie ein Tier das über ein Klavier lief.

Du spieltest einfach weiter nachdem du die Musik ausgestellt hattest. Als du das zweite Ziel passiert hattest, öffnete sich ein Chatfenster. Eine Nachricht plopt auf:

"Hallo"

Du wundertest dich und versuchtest es zu schließen, doch bevor du auf das Kreuz klicken konntest erschien noch eine Nachricht:

"Bitte schließ das Chatfenster nicht"

Du warst schon etwas abgestumpft was gruselige Spiele an ging. Trotzdem wurde dir etwas mulmig, und du wusstest nicht warum, aber du fühltest dich beobachtet. Du schriebst trotzdem zurück:

"Okaaay"

Du fragtest dich ob das vielleicht nur ein ein Virus war. Du spieltest mit dem Gedanken, während du wie gebannt auf den Bildschirm starrtest, ob du das Programm schließen solltest, jedoch :

"Nein, schließ es nicht, ich schreibe dir ja weiter".

Jetzt wurde dir richtig mulmig. Du schautest dich in deinem Zimmer um. Doch dieses Gefühl beobachtet zu werden verschwand nicht. Auf einmal hörtest du ein leises Lachen. Du versichertest dich jetzt ob du wirklich alleine im Haus warst. Niemand war da. Du schlossest die Rollläden und machtest das Licht an, da es bereits dunkel wurde. "Die Tür ist abgeschlossen, und ich bin ganz alleine, ganz ruhig, es ist nur ein Spiel", redetest du dir ein. Als du mit deinem Tee wieder zurück an deinen PC gehen wolltest, bemerktest du plötzlich, dass das Programm geschlossen wurde. Dir fiel ein Stein vom Herzen. Es ploppte wieder auf.

"Haha hast du wirklich gedacht das ich einfach so weg bin?"

Dir wird jetzt ganz übel.

"Du hast nicht im Badezimmer nachgesehen", sagt eine Stimme hinter dir. Du drehst dich um und das letzte was du wahrnimmst ist wieder das leise Lachen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki