FANDOM


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Verlassen, alt und verflucht sind Worte, die ich gerne höre. Was ich damit meine ist, dass ich gerne in alte Gebäude gehe, die verlassen sind und Aufnahmen davon mache. Mit Millionen von Abonnenten bin ich ein sehr beliebter YouTuber geworden. Die meisten Gebäude, die ich aufsuche, habe ich entweder im Internet gefunden oder von Freunden. Einer meiner besten Kumpel, Frank, hatte mir mal vor zwei Tagen etwas von einem verlassenes Krankenhaus erzählt, welches seit fünfzehn Jahren außer Betrieb ist und nahe eines Waldes liegt. Ich hatte ihm genau zugehört, was er mir sagte: "Angeblich sollen Mitarbeiter und Patienten um Mitternacht verschwunden sein und wurden nie wieder gesehen." Genauso hatte er es mir erzählt, doch es war ein Fehler gewesen. Aber fangen wir von vorne an..

Gegen Abend fuhr ich mit meinem Wagen zu dem besagten Krankenhaus; es lag in der Dunkelheit. Beim näheren Hinblick bemerkte ich, dass Scheiben zerstört waren oder einige zugemacht wurden. Die äußerlichen Wände waren abgenutzt und die Struktur wies Risse auf. Wenn man aber von den ganzen Rissen und so weg sieht, ist es ein schönes Gebäude. Ich parkte auf den Parkplatz und stieg dann aus, sofort nahm ich meine Helmkamera und zog sie mir über, dann nahm ich meine Taschenlampe hervor und ein paar Batterien und zuletzt nahm ich dann mein Rucksack mit. Ich hatte das Gefühl, beobachtet zu werden, schaute zu einen der vielen Fenster und bemerkte das sich dort etwas zeigte. Es verschwand, als ich ein zweites mal hoch sah, doch ich hielt es für eine Einbildung und ging dann weiter. Mit einem Blick auf meiner Uhr sah ich, dass es schon 22 Uhr war und beeilte mich dann.

Der Leuchtkegel meiner Taschenlampe erwies sich als sehr nützlich und ich konnte Hindernissen ausweichen. Beinahe wäre ich mit einem Stuhl im Wartezimmer zusammengestoßen oder gegen eine Tür gelaufen. Beim näheren hinsehen bemerkte ich, wie eine Tür zugenagelt wurde. Es war die Tür des Doktors. Sofort drehte ich um und ging dann einen anderen Weg. Ich bog links ab und sah wie einige Lampen ein Flackern von sich gaben, das Licht war schwach, aber ich konnte dennoch ein bisschen sehen, wollte die Batterien meiner Taschenlampe schonen und machte diese dann aus. Wusste nicht einmal, dass es hier drinnen Licht gab und bewegte mich langsam und Zielsicher durch den Gang. An einigen Wänden waren seltsame Zeichen. Sie sahen sehr seltsam aus und waren, meiner Meinung nach, mit Blut gezeichnet. Urplötzlich polterte etwas und der laute Knall hallte durch den Gang. Ich erschrak und wollte mich verstecken. Ich bemerkte, wie das Geräusch sich näherte, es schien von oben zu kommen. Mit einen ängstlichen Blick versteckte ich mich. Dieses Geräusch kam näher und näher und dann sah ich, dass es ein Krankenbett war. Mir lief der Schweiß von der Stirn, als ich sah was es war.

Ich war im zweiten Gang gelandet und sah, dass es dort wieder dunkel war und dann musste ich meine Taschenlampe wieder anmachen. Der Lichtkegel erhellte mir eine weitere Tür, die mit einem weiteren Zeichen versehen war. Ich studierte dieses Zeichen und bemerkte die seltsamen Zickzack Linien und das diese auch mit Blut gezeichnet waren. Seltsame Geräusche ertönten aus den oberen Gang, ich wusste nicht, was es war. Auf einmal ertönte ein weiteres Geräusch und dieses hallte durch den Gang. Beim Blick auf mein Hand bemerkte ich, dass es Mitternacht war. Gelächter hallten durch den Gang und es hörte sich an, wie das Gelächter von Kinder die spielten. Schatten huschten durch den Gang und schienen zu tanzen. Sie umzingelten mich und ihre roten Augen starrten mich an. "Ihr seid nicht real, ihr seid nicht real", sagte ich immer wieder und rannte dann weg. Weiteres Gelächter hallten durch den Gang. Der Lichtkegel von meiner Taschenlampe tanzte wild umher und ich versuchte den Ausgang zu finden. Drei graue Wesen versperrten mir den Weg, sie waren mager und ich konnte ihre Rippen sehen. Ihre Köpfe drehten sich im Uhrzeigersinn und ich bemerkte das Knacken ihrer Knochen. Eine schwarze Flüssigkeit tropfte auf den Boden, es schien Säure zu sein. Einer schien eher zu wackeln und sein Kopf drehte sich wieder im Uhrzeigersinn. Ich schloss meine Augen und als ich diese wieder öffnete, waren alle grauen Wesen verschwunden. Alles Einbildung, doch die schwarze Flüssigkeit fraß sich immer noch durch den Boden. Scheiße, dachte ich mir und rannte dann weiter.

Ich hatte pures Glück gehabt den Ausgang gefunden zu haben, sofort öffnete ich die Tür und rannte raus zu meinem Wagen. Die Türen glitten schnell auf und ich setzte mich hin, zwei der grauen Wesen kamen mir entgegen. Aber ich war schneller, sofort fuhr ich los und rammte die beiden Wesen.

1 Tag danach.

Ich setzte mich vor meinem Computers hin und öffnete dann das Internet. Ich gab ein paar Begriffe ein und durchsuchte das Internet nach diesem Krankenhaus. Sofort bekam ich ein Bericht von vor etwas zwanzig Jahren, als das Krankenhaus erst gebaut wurde. Einen Nachtwächter fiel auf, dass sich Schemen durch die Baustelle bewegten, er hatte es seinen Boss berichtet. Doch dieser schien es einfach ignoriert zu haben und befahl trotzdem den Bau des Krankenhaus. Mehrere Zeitungsartikel in der Zeit, wo das Krankenhaus im Betrieb war fand ich nach diversen anderen Artikel. Man beschwerte sich des öfteren über übel riechende Gerüche, die aus dem Keller kamen und man beschloss jemanden dort hin zu schicken, doch er kam nie wieder hoch. Der letzte Bericht schockierte mich sehr. Man fand heraus, dass das Krankenhaus auf einen alten verfluchten Indianer-Friedhof gebaut wurde und die unruhigen Geister immer um Mitternacht rum spuken und Leute in die Parallelwelt mitnahmen. Seit diesem Tag kann ich kein Auge mehr zu machen beim Schlafen...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki