FANDOM


Hallo, ich bin Ryan Lane. Ich bin eigentlich ein normaler Mensch, wobei ich den Großteil meiner Freizeit an meinem PC verbringe. Ich zocke alles, aber 'The Forest' ist mein Favorit. Ich spiele es immer mit meinem besten Freund im Co-op Modus und eigentlich ist nie was komisches passiert, aber gestern kam das Update 0.60 mit der neuen Waffe, um genau zu sein, die Kettensäge.

Heute kam der Hotfix 0.60b raus. Ich war verwundert, weil ich davor keine Bugs oder dergleichen entdeckt habe, aber ich bin einer der Menschen, der sowieso nichts mitbekommt.

Okay, ihr fragt euch sicherlich warum ich das hier schreibe. Als ich heute mit meinem besten Freund gezockt habe, mal wieder, haben wir neu angefangen, weil uns unser alter Standort nicht mehr gefiel. Wir stürzten mit dem Flugzeug in der Nähe des Cockpits ab und holten die Flare Gun die dort liegt. Als wir weiter gelaufen sind, kamen wir zu einem recht schönen Ort. Es gab genug Bäume und Essen hatten wir auch genug, da dort die ganze Zeit Rehe spawnten. Es gab dennoch einen Nachteil. Wo wir bauten liefen die ganze Zeit Gruppen von Ureinwohnern hin, meisten 6-8 auf einmal. Wir hatten nicht ein sonderliches Problem damit, denn als wir die große Hütte fertig gebaut haben, fingen wir an einen Zaun zu bauen. Als dieser fertig war, bauten wir noch einige Plattformen an den Bäumen, die wir als Ecken des Zaunes genutzt haben.

Wir speicherten und wollten eigentlich im Spiel schlafen, was, aus welchen Gründen auch immer, nicht funktionierte. Wir dachten uns nichts bei und schauten, ob Ureinwohner am Zaun sind und ihn kaputt machen, was sie auch getan haben. Wir töteten sie und einige von ihn rannten weg, wir erwarteten das sie gleich wiederkommen, aber das taten sie nicht. Es wurde langsam Tag und man erkannte mehr und da sah ich es. Es war kein herkömmlicher Gegner, mehr eine Art Mutant, die ich sonst nie im Spiel gesehen hab. Die Ureinwohner rannten in seine Richtung, blieben vor dem Ding stehen und gingen langsam zurück, so wie sie zurückgehen, wenn sie dem Spieler zum ersten mal erblicken.

Sie rannten weg, zwei von ihnen wurden von dem Mutanten ergriffen und wortwörtlich zerissen. Ich staunte, weil ich diese Animation sonst nie in 'The Forest' gesehen habe und sie auch sehr brutal war. Einige Ureinwohner rannten zu uns zurück. Wir dachten, sie greifen jetzt weiter unseren Zaun an, aber das taten sie nicht. Man hat ihre Angst gehört, sie haben nicht dieses Lachen wie sonst gemacht, sie haben mehr ''geheult''. Ich habe gedacht, das sie uns drum beten, das Tor aufzumachen, was ich aber nicht getan habe. Dieser Mutant, oder was auch immer das war, schaute sich um und lief mit einer hohen Geschwindigkeit ein paar anderen Ureinwohnern hinterher, um sie, noch brutaler als vorhin schon, zu töten.

Die Einwohner bei unserem Zaun wurden nervöser, schlugen gegen den Zaun und sie haben panisch geschrien. Ich bekam ein mulmiges Gefühl, aber ich ließ sie dennoch nicht rein. Es wurde schon wieder dunkel, was komisch war und da stand er... am Waldrand, mit Blut bespritzt in unsere Richtung guckend. Ich und mein Freund liefen los. Wir ließen alles zurück: Unsere Hütte, unser Essen, unsere Häute usw., wir liefen einfach davon und hatten Glück, da dieses Ding erst auf die Ureinwohner gehen würde. Sie haben mir schon Leid getan, weil sie doch drum gebeten haben, das wir das Tor aufmachen.

Wir sind am Strand angelangt, wo normalerweise die Yacht ist, keine Ahnung wie weit das von uns entfernt war oder ob es uns überhaupt noch folgt. Wir wollten auf die Yacht gehen, aber... sie war gesunken. Ja, sie war gesunken, weder ich noch mein Freund wussten, dass das geht. Wir hörten stampfen in der Ferne und weitere Ureinwohner qualvoll schreien und sterben. Da fiel uns nur noch eine Sache ein: Das Sinkhole. Wir rannten höchstwahrscheinlich den größten Umweg, aber das war uns egal. Wir sind in die Höhle in der Nähe runtergeklettert und sind zum Kettensägenstandort gerannt. Wir waren uns sicher, das ''Es'' nicht hier runter kann. Wir haben die Mutantenbabies getötet und die Kettensäge genommen und sind durch den Riss in der Wand gegangen.

Wir atmeten tief aus. Wir haben es geschafft, dachten wir zumindest. Wir hörten einen lauten Knall und der Riss in der Wand wurde zu einem großen Loch vergrößert. Es war da. Wir pressten uns gegen die Wand und dieses Ding ging langsam auf uns zu. Ich baute einen Molotov, entzündete ihn und warf ihn gegen den Mutanten, keine Wirkung. Es schrie und griff uns beide mit seinen Armen. Ich sah, wie es den Charakter meines Freundes die Gliedmaßen abriss und seinen Kopf abbiss. Es drehte sich zu mir und ich konnte sein Gesicht sehen. Es warf mich gegen die Wand und riss mir meine Beine aus. Es schrie mich ein letztes mal an und erschlug mich dann.

Spielabsturz, selbst bei meinen Freund. Ich war schweißgebadet, ich konnte nicht fassen was grade passiert ist. Ich startete das Spiel und merkte, das der Spielstand noch immer da war, worüber ich sehr glücklich bin. Ich schloss das Spiel wieder, weil ich für heute genug hatte und guckte auf meinem Desktop. Eine WinRAR Datei mit dem Namen 'Hey Ryan''. Ich habe diese Datei nicht erstellt und öffnete sie. Eine Textdatei und ein Bild.

In der Textdatei stand folgendes:

Hey Ryan,

Hat es dir gefallen? Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.

Es war schön, deinen Freund und dich zu jagen

um euch letztendlich doch zu finden. Danke dafür.

Ich werde weiterhin ein Auge auf dich haben.

In Liebe, *******

Und die Bilddatei zeigte das Gesicht von diesem Ding... ich habe Angst... woher weiß es meinen Namen...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki