FANDOM


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



Polizist: Okay. Wir nehmen jetzt auf. Thomas? Würdest du bitte von vorne beginnen?


Thomas: Bin ich... ?


Polizist: Ja, Thomas. Sie sind hier sicher. Also, würden Sie bitte alles von Anfang an erzählen damit wir verstehen können, was genau passiert ist.


Thomas: Okay. Meine Tochter Jessica, sie war draußen und spielte bei einem ihrer Freunde. Die lebten eigentlich am Ende der Straße. Sie lebten am Ende der Straße, Entschuldigung. Es wurde draußen dunkel und ich rief die Eltern ihrer Freundin an, dass Jessica wieder nach Hause kommen soll. Sie sagten mir, dass sie das Haus vor einer halben Stunde verlassen hatte. Naja, wir leben nur fünf Minuten auseinander deshalb... ich...


Polizist: War das der Zeitpunkt, als Sie das Haus verließen, um nach ihr zu suchen?


Thomas: Ja! Ähhm... Wir leben in einem bewaldetem Gebiet und ich wusste, dass sie es liebt dort mit Freunden zu spielen, aber alleine dorthin zu gehen, ergab keinen Sinn.


Polizist: Okay. Was geschah dann?


Thomas: Ich hatte nach Jessica gerufen und es wurde wirklich dunkel draußen. Ich bin durch den Wald gelaufen, hielt nach allem Ausschau. Ich weiß noch, dass ich mich sehr schlecht gefühlt habe, wie ein Würgereiz. Als wollte ich etwas rauswürgen und es fing an, in meinen Ohren zu klingeln. Dann... tat ich...


Polizist: Thomas?


Thomas: DIESES DING! DIESER ALBTRAUM! ER.... nein! ES! (Weinen) Jessicas Kleider... In seiner Hand war eins (lautes Weinen).


Polizist: Es ist alles okay, Thomas. Können Sie sich erinnern, wie er aussah?


Thomas: Es war groß. Es sah so aus als würde es einen Anzug tragen. Aber, es war auf keinen Fall menschlich. AUF KEINEN FALL! Seine Arme waren fast auf dem Boden. Ich habe noch nie so etwas gesehen. Sein...Gesicht...


Polizist: Schon gut Thomas. Bitte erzählen Sie weiter.


Thomas: Dieses grausame beschissene Gesicht, hat mich nur angeschaut, aber... nein, da war kein Gesicht. Da waren keine Augen. Was hab ich gesehen?


Polizist: Thomas, bitte beruhigen Sie sich...


Thomas: NEIN! Ich habe dich gesehen, du Hurensohn. Es hat meine Jessica genommen. Es kommt jetzt zu mir. Ich kann nicht schlafen, ich kann nicht leben. Du hast keine Ahnung, DU HAST KEINE AHNUNG! OH GOTT! OH GOTT!!!


Polizist: Thomas, beruhigen Sie sich jetzt.


Thomas: ES IST DIREKT HINTER DIR!!!


Polizist: Er muss eingesperrt werden. Ruft die Security... ach du heilige Scheisse!


(2 Schüsse fallen).


(Unbekannte Schritte)


Unbenannt.png

Ein Foto vom "Slenderman"


Ende der Aufnahme.


Sofort treten weitere Beamten in den Raum. Niemand war dort. Nur zwei Schusslöscher in der Wand. Thomas Nealy und der Beamte, gelten bis heute als vermisst.


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki