FANDOM


Tom-And-Jerry-tom-and-jerry-11065126-688-493.gif
13 Tom und Jerry Episoden wurden vom, aus der Tschechoslowakei stammenden, Director Gene Deitch produziert. Diese sind berüchtigt für ihre schlechte Qualität, sowohl sound- als auch animationstechnisch aber auch für das sehr realistische Gefühl der Gewalt. Viele Leute waren der Meinung, dass Deitch mit dem Konzept hinter Tom und Jerry nicht allzu viel anfangen konnte und dass er die Serie deshalb nach seinen Vorstellungen gestaltete, was den Leuten entweder gefiel oder eben nicht.

Was viele nicht wissen ist, dass Deitch ursprünglich unterschrieben hatte mehr als nur 13 Episoden zu produzieren. Um endlich aus seinem Vertrag herauszukommen produzierte er also eine weitere Episode, die allerdings nur sehr wenige Leute gesehen haben.

Die Episode hat den Titel "Toms Keller". Am Anfang sieht man Tom in dem ganz normalen Tom & Jerry Haus. Sein Besitzer ist der dicke wütende Mann, der bereits in anderen Deitch-Kurzfilmen aufgetaucht ist. Diesesmal scheint es noch wütender zu sein, als in den anderen Folgen. In der ersten Szene stampfte er in einer sehr realistisch und schmerzhaft aussehenden Animation auf Toms Schwanz, weil dieser vor der Kellertür schläft.

Der Besitzer schreit Tom an, dass er da niemals runtergehen darf. Tom sieht daraufhin sehr verängstigt aus und rennt in ein anderes Zimmer. Die Perspektive bleibt in dem Raum mit der Kellertür und Jerry kommt aus einem Mauseloch. Er sieht sehr grotesk aus, überhaupt nicht wie die anderen Figuren aus den Deitch Kurzfilmen. Jerry bekommt einen sehr bösartigen Gesichtsausdruck und folgt Tom in den anderen Raum.

Die nächsten Minuten sind sehr formelhaft (besser: Die nächsten Minuten laufen nach dem altbekannten Schema ?). Jerry gelingt es immer wieder, Tom zu überlisten und ihn zur Kellertür zu locken, aber jedesmal wird er von seinem Besitzer abgefangen, welcher ihm sehr schmerzhaft aussehende Verletzungen zufügt, die auch nach der Szene noch deutlich zu sehen sind. Nach weiteren drei Schlägen wirkt Tom ganz zerschlagen, mit blutigen Stellen und er humpelt auf seinem gebrochenem Bein.

Danach beginnt Tom förmlich zu betteln, dass Jerry ihn endlich in Ruhe lässt. Er spricht nicht wirklich, er weint und murmelt, aber durch seine Körpersprache versteht man deutlich, was er sagen will. Jerry lacht ihn nur aus und stößt ihn zurück zur Kellertür.

Der Besitzer schnappt sich Tom und die Kamera zoomt auf sein Gesicht. es ändert seine Farbe und er schreit lauter, als jeder andere Ton in dieser Episode. Ich kann das meiste, dass er sagt gar nicht beschreiben, aber es war auf jeden Fall sehr wütend und bösartig. Es scheint so, als hätte Jerry doch noch Mitleid mit Tom bekommen. Jerry nimmt sich ein Messer und sticht dem Besitzer erstaunlich gut gezeichnet in sein Bein.

JerryBöse.png

Du wirst es nicht glauben...

Tom öffnet die Kellertür und die beiden tragen den Körper des Mannes die Treppen hinunter. Dort unten gibt es noch Dutzende weitere Körper und viele Anzeichen von ihrem gewaltsamen Tod. Tom und Jerry schütteln sich die Hände, es scheint, als hätten sie über den Serienmörder triumphiert. Doch dann bekommt Jerry wieder seinen bösartigen Gesichtsausdruck und sagt zu Tom in gespenstisch tiefer Stimme: "Du wirst es nicht glauben"

Jerry sticht mehrmals auf Tom ein und tötet ihn, anschliessend wirft er seinen leblosen Körper auf den Stapel zu den anderen. In der letzten Szene sieht man Jerry, wie er ein "For Sale"-Schild vor dem Haus aufstellt, er lacht und plant das Ganze zu wiederholen. :3

Original: http://creepypasta.wikia.com/wiki/Tom_and_Jerry_Lost_Cartoon

Übersetzt von MythosOfGaming




Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki