FANDOM


Wenn die Welt aus den Fugen gerät...

Schreie durch die Düsternis wabern wie kranke Gase und trommelfellzerfetzend an den Nerven kratzen wie ein eingesperrtes Raubtier an seinen Käfigstangen. Das Herz wild pocht und die Blutbahnen gefüllt sind mit reinem Adrenalin, der Atem schwer und kratzend geht, die Lungenflügel kurz vorm Bersten steht und alles verschlingende Angst das einzige Gefühl ist, das noch im Geiste vorhanden ist. Schweißgebadet und mit flackerndem Blick, sich voran tastend durch unstete Schatten, an jeder Ecke vorsichtig hinter der Deckung hervor linsend auf die nächste Gefahr, die nächste unliebsame Überraschung gespannt wie eine Sprungfeder.

Trocken der Mund, kaum noch Speichel vorhanden, gehetzt wie ein wildes Tier bei einer Drückjagd.

Gejagt von Kreaturen die keinen Namen tragen. Keinen Namen tragen dürfen, weil es sie nicht geben darf!

Da! Das Dunkel eines Eingangs präsentiert sich neckend unter einer flackernden Laterne, lockt mit Sicherheit die längst nicht mehr selbstverständlich ist.

Taucht hinein wie in das rettende Nass bei einem Brand, wirft die Tür hinter sich zu und kann weit hinter sich das abgeschnittene Knurren seines Verfolgers hören...



25.03.2033    12:53 Uhr    Benutzer: Pat

Endlich, das Internet funktioniert wieder. Gott sei Dank!

Bitte helft mir! Mein Name ist Pat. Ich habe keine Ahnung, wo ich mich befinde.

Ich habe es jetzt nach 3 Tagen endlich geschafft, die Verbindung zum Internet wieder herzustellen.

Aber ich weiß nicht, wie lange die Verbindung hält und das Ganze funktioniert.

Bitte, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe keine Ahnung was passiert ist.

Und gestern hat mich irgendwas angegriffen.

Verdammt, hoffentlich liest das hier jemand.


27.03.2033    08:16 Uhr    Benutzer: Pat

Fuck, immer noch keine Antwort.
Ist jemand da draußen? Meine Situation ist gerade wirklich nicht vorteilhaft.

Mein Essen ist gestern zur Neige gegangen und mein Wasservorrat hält auch nicht mehr lange.

Ich traue mich aber nicht mehr aus dem Haus zu gehen, da draußen ist irgendetwas.

Ich höre die ganze Zeit ein Knurren und wenn es dunkel wird, dann wird das Geräusch lauter und kommt näher.

Meine Tür habe ich schon vor einiger Zeit vernagelt, aber ich weiß nicht wie lange das noch hält.

Verdammt, ich habe solche Angst!

Bitte helft mir, ich weiß nicht, was ich tun soll..


27.03.2033    21:33 Uhr    Benutzer: Pat

ICH HABE EIN MESSER GEFUNDEN!
Wenigstens etwas! Außerdem waren oben im Haus noch einige Dosen Eintopf.

Damit konnte ich meinen Vorrat wieder etwas auffüllen und kann mich wieder etwas über Wasser halten.

Die Geräusche von draußen haben im Moment aufgehört, ich hoffe das Vieh hat sich wieder verzogen. Im Moment höre ich zumindest nichts mehr.

Morgen werde ich mich vielleicht nach draußen wagen und mich umsehen. Vielleicht kann ich herausfinden, wo ich bin.

Bitte, falls das jemand liest, melde dich!


27.03.2033    23:47 Uhr    Benutzer: Dante

Ah da ist doch eine arme Seele, die es geschafft hat.

Bist du noch am Leben? Wie fühlt es sich an noch am Leben zu sein?

Ich sitze hier in meinem Keller und das unaufhörliche Schaben an der Luke überhöre ich schon. Pat, wenn du das hier liest: geh unter keinen Umständen aus dem Haus! Ich weiß nicht genau was dort draußen vor sich geht, aber vor einiger Zeit habe ich Schreie gehört und es klang nicht unbedingt danach als wäre Freude ihr Ursprung. Meine Vorräte reichen noch ein paar Tage und wie es dann weiter geht... mal sehen. Ich habe keine Waffen hier, nur ein morsches Stück Holz zu meiner Verteidigung. Die Kälte kriecht mir in die Glieder und lässt mich langsam verzweifeln.

Wie konnte es nur soweit kommen? Was hat das alles zu bedeuten? Wieso sind da keine Menschen mehr... warum... warum... WARUM?!


28.03.2033    07:23  –  Benutzer: Pat

Eine Antwort? Oh mein Gott!

Dante, ich bin noch am Leben – Gott sei Dank!

Schreie? Oh Nein, was zur Hölle ist hier los?

Weißt du, wo du dich befindest?

Fuck… Ich habe keine Ahnung wo ich bin.

Ich bin vor einigen Tagen völlig verwirrt aufgewacht.

Weißt du, was passiert ist?

PS: Die Geräusche sind wieder da… Und ich glaube, es sind mehr geworden.

PPS: Ich bin echt froh, nicht der einzige Mensch auf diesem Planeten zu sein!


~~ Ravnene + Marconiac ~~


Teil 2 - Fortlauf

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki