FANDOM


Schwarze RosenBearbeiten

9278014-schwarze-rose

Rote Rosen verblühen,

auch weiße gehen ein,

doch schwarze nie verwelken;

Auf ewig sie strahlen im Schein,

der trüben Sicht.

Halten die Erinnerungen gefangen,

an eine Zeit ohne Licht.


Im Lande der Kuriositäten.

Im Lande der meinen.

Auf Feldern,

vom Mohn so rot,

vom Lavendel so blau;

Möchte ich liegen

mit schwarzen Rosen auf meiner weißen Haut,

mit dunklem Blut auf meinem Gewand

und einem Messer

in der kalten Hand.


Rote Rosen verblühen,

auch weiße gehen ein,

doch schwarze nie verwelken;

Auf ewig sie strahlen im Schein,

der trüben Sicht.

Halten die Erinnerungen gefangen,

an eine Zeit ohne Licht.


Ich sehne mich nach Hoffnung,

winde mich im Leid.

Suche nach Erlösung,

doch ertrinke still im Neid.

Drum nahm ich in die Hand

den kalten Stahl

und lächelte galant.

Schritt durch mein Dorf.

Hinterließ eine Rote Spur,

verteilte Rosen übers Land.

Und nun liege ich im Meer,

Blau, Rot und Grün.

Ich greife zögernd nach deiner Hand:

„Lass uns gemeinsam ewig blühen.“


Rote Rosen verblühen,

auch weiße gehen ein,

doch schwarze nie verwelken;

Auf ewig sie strahlen im Schein,

der trüben Sicht.

Halten die Erinnerungen gefangen,

an eine Zeit ohne Licht.


Miye Hiyuri (Diskussion)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki