FANDOM


Traunmagil

Mal etwas zum nachdenken.

Ich vermute, ihr kennt das Lavandia-Syndrom, nachdem Kinder, die die grüne Pokemon Edition von 1996 spielten und die Melodie von Lavandia hörten, Kopfschmerzen bekamen oder sogar Suizid begangen. Diese Melodie enthielt hohe Töne, sogenannte binaurale Frequenzen. Wenn man die Melodie mit einer bestimmten Software decodiert, kann man sogar den Ghost-sprite sehen und Icognito(welche es zu der Zeit eigl. noch gar nicht gab, da sie erst mit Pokémon Gold und Silber veröffentlicht wurden) , die das Wort LEAVE NOW(dt. Geh jetzt!) ergeben.

Was hat das ganze mit Traunmagil zu tun?

D
Leave now

Der Ghost-sprite mit der Nachricht "Leave Now"

ies ist Traunmagil's Pokedexeintrag aus Pokemon Diamant:

Seine Rufe klingen wie Beschwörungen. Die, die sie hören, kriegen Kopfschmerzen und Halluzinationen.

Auch Traunmagils Ruf ist sehr interessant:

Er enthält gleichzeitig viele hohe und tiefe Töne, die auch noch sehr disharmonisch klingen. Der Ruf hört sich gleichzeitig auch sehr "schwebend" an. Dieser Schwebe-Effekt kann auch von binauralen Frequenzen hervorgerufen werden, da diese sich aus einem Frequenzunterschied auf beiden Ohren ergeben.

Ihr seht also, es gibt sehr viele Parallelen zwischen dem Lavandia-Syndrom und Traunmagil. Gab es Traunmagils schon damals? Hat ein Traunmagil das Lavandia-Syndrom verursacht? Hat der Entwickler der Lavandiamusik das gleiche noch einmal mit Traunmagil probiert?


Lavandia
Pokedex und Ruf von Traunmagil


--Mis4nthr0py666 (Diskussion) 18:41, 29. Aug. 2014 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.