Fandom

Deutsches Creepypasta Wiki

Unerwünscht

6.325Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare15 Teilen

Diese Geschichte ist keine Erfindung. All das was hier drin steht ist mir wirklich passiert.

Ihr könnt es glauben oder auch nicht. Es steht euch frei.


Es fing alles in der Nacht nach meinem 3. Geburtstag an. Damals lebte ich noch mit meinen Eltern in einem kleinen Haus in Neunkirchen, einer Stadt in Niederösterreich. Wir hatten einen schönen Garten und zwei Katzen. Seit drei Generationen lebte meine Familie in diesem Haus.

Unser Schlafzimmer war damals noch im hinteren Teil des Hauses. In diesem Raum hingen zwei Bilder. Die Bilder zeigten zwei, in Nebel gehüllte Frauen. Sie machten mir Angst. Kein Wunder, ich war erst 3 Jahre alt. Da hatte man schnell Angst vor etwas. Aber irgendein Gefühl in meinem Bauch sagte mir immer, dass ich nicht ohne Grund Angst hatte.

Zurück zu der eigentlichen Geschichte:

Es war also die Nacht nach meinem 3. Geburtstag. Ich war hellwach und spürte wie der Raum plötzlich kälter wurde. Schnell blickte ich zu den Bildern. Nebel kam aus ihnen heraus und auch die Frauen die auf ihnen abgebildet waren. Ich bekam panische Angst. Sie wollten mir etwas antun, was es jedoch war, das wusste ich nicht, denn als ich wieder zu mir kam, da streichelte meine Mutter meinen Kopf und meinte, dass alles wieder gut werden würde.

Seit dem hatte ich jede Woche Albträume in denen diese Frauen wieder aus den Bildern kamen und begannen mich Stück für Stück, bei lebendigem Leibe, zu fressen. Sie weideten mich langsam aus. Rissen mir die Augäpfel heraus und schnitten mir die Zunge ab. Mit einer Axt köpften sie mich. Und das bei vollem Bewusstsein. Bestialisch fraßen sie mich auf. Ich konnte mich nicht wehren. Ich war nur ein kleines, hilfloses Mädchen. Mehr nicht.

Nach jedem dieser Träume wachte ich schweißgebadet und schreiend auf. Niemand wollte mir glauben, dass es mit den Bildern zu tun hatte. Aber ich kannte die Wahrheit.

3 Jahre später. In der Nacht nach meinem 6. Geburtstag geschah das gleiche wie damals zu meinem 3. Geburtstag und wieder kam ich erst zu mir als meine Mutter mir den Kopf streichelte um mich zu beruhigen.

Nach dieser Nacht wurden die Albträume nur noch schrecklicher. Sie wurden grausamer und bestialischer. Sie wurden richtig widerlich. Ein Wunder, dass ich nicht zu einem Psychologen musste nach diesen schrecklichen Dingen, die ich sehen musste. Es war viel zu schrecklich um es zu beschreiben. Sogar jetzt noch kann ich es nicht in Worte fassen. Dieses Grauen sitzt noch jetzt tief in meiner Seele.

Damals wusste ich schon etwas mehr. Ich bekam das Gefühl, dass ich in diesem Haus nicht erwünscht war. Obwohl ich ein braves Kind war. Ich log nicht, ich war immer pünktlich und machte auch keinen Unsinn.

2 Jahre später, in der Nacht bevor wir dieses Haus verließen sah ich sie wieder. Sie schienen erfreut zu sein. Sie waren regelrecht in Ekstase. Nun wusste ich es. Sie wollten mich nur vertreiben.

Nun wohne ich schon seit 7 Jahren nicht mehr in diesem Haus und habe diese Gestalten nie wieder gesehen. Dennoch sitzt der Schock tief. Tief drin in meinem Herzen. Diese Ereignisse haben mich für immer verändert und das obwohl ich nur ein kleines Mädchen war. Ich bin mir sicher, das sollte auch eine Nachricht sein, die mir sagte, dass ich jedem sagen sollte, dass sie existieren. Wesen die in der Dunkelheit lauern.


Dies war meine erste Creepypasta. Ich habe nicht übertrieben in meinen Erzählungen und es ist auch kein Märchen. Es ist die unverfälschte Wahrheit.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki