FANDOM


Unförmig. Dieser Gedanke durchzuckt ihn, als er sein Anlitz im Spiegel betrachtet.

Deformiert am Bauch, Armen, Gesicht, eigentlich überall. Es sieht nicht richtig aus, nicht normal. Es sieht nicht gesund aus.

Seine Mutter musste ihn deshalb früher oft trösten. Die anderen Kinder haben ihn oft wegen seiner Deformation gemobbt. Sie bemerkten, dass er anders war und schlossen daraus, dass er weniger wert war. Nicht lange und er teilte ihre Auffassung, er sei nur noch ein billiger Restabfall der Menschheit.

Mit 15 dann- Suizidversuch… Ephenelidrinpillen…

Nicht die typische Art von Selbstmord, das wusste er, aber er wollte sich nicht ritzen. Er wollte seinen Körper nicht noch mehr deformieren. Sie haben ihn den Magen ausgepumpt und die Mobbereien hörten für einige Wochen auf.

Aber schlussendlich wiederholte sich alles. Nein, nicht einmal. Es wurde noch schlimmer. Sie beleidigten ihn nicht nur, spuckten ihn nicht nur an, schlugen nicht nur ihn… nein… seine Familie…

Er war nicht da, als es geschah. Er stand an der Ladentheke des Supermarkts, fünf Blöcke weiter. Als sie die Scheiben einwarfen, gab er der Kassiererin gerade das Geld. Und als sie…

Nun ja, das Haus brannte lichterloh, als er vom Einkauf zurück kam.

Seine Familie starb, verbrannte in den Flammen. Er war nun allein, vollkommen allein.

So durchschritt er die grausame Welt, in der er lebte. Bis zum jetzigen Zeitpunkt.

Es war zu viel… zu viel für einen alleine. Niemand half ihm mehr, sie alle hassten ihn, für das unförmige Monster, das er laut ihnen war.

Er schaut ein letztes Mal in den Spiegel, hält sich die Pistole an den Kopf, drückt ab. Ein leises Knacken ertönt, als die Kugel, die Schädeldecke durchbricht. Sein lebloser Körper fällt zu Boden. Dort liegt er, von Beulen übersät. Nicht von den Schlägen, nein. Er hatte seit seiner Kindheit eine unheilbare Krankheit. Eine Deformation, die überall auf seinen Körper unkontrollierbar Beulen wachsen lies. Jahrelang wurde er wegen dieser Krankheit von seiner Umwelt bestraft. Doch jetzt nicht mehr.

Nie mehr.

Diversum (Diskussion) 13:38, 1. Jan. 2015 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki