FANDOM


Bad Koopa

Ich bin ein Suchti, muss ich ja schon mal so zugeben. Wenn ich ein Spiel spiele, brauche ich meist nur einen Tag, um damit zu 100% fertig zu werden.

So war es auch bei "Super Mario Bros. Advance 2".

Ich hatte weder einen Super Nintendo, noch das Spiel "Super Mario World". Doch als ich dieses GBA-Remake gespielt hatte, wusste ich genau, wie alles ging und wo sich alles befand (ich schaue viele Let´s Plays).

Dann war ich also durch: Alle Level mit allen Drachenmünzen, oder auch Yoshicoins, wie sie oft genannt werden. Doch eins fehlte: unendlich Leben. Schnell fand ich heraus, dass die Lebensmarke bis zu 999 Leben reicht, also hatte ich eine Menge zu tun.

Ich fand den Level "Vanille-Rätsel 2" nach einiger Zeit und dort sind so viele Koopas, dass man sehr leicht Leben farmen konnte. Das Tat ich dann auch und kam innerhalb kürzester Zeit auf über 500 Leben.

Natürlich habe ich ein Leben, was mich nach dieser ganzen Zockerei wieder zu sich rief. Das Spiel lockte mich jedoch so sehr, das ich gezwungen war, in meinem Bett, mitten in der Nacht weiter Leben zu farmen. Das dauerte allerdings sehr lange, da ich schnell einschlafe.

Die Zeit verging, ich bekam neue Spiele, die mein Interesse weckten und ich vergaß, weiter Leben zu sammeln.

Nach und nach wurde es dann wieder langweilig und so kramte ich nachts, aus meinem Gaming-Zeug, mein Mariospiel wieder heraus und fing an, mit einem Cape auf die Koopas zu springen. Nach einer Weile war ich tot.

Ich dachte natürlich zuerst:" Ach was, ein Leben hab ich schnell wieder drin, ich hol mir schnell ein neues Cape und sammle wieder weiter". Dazu sollte es in dieser, sowie in jeder anderen Nacht nicht mehr kommen.

Mein Ton war, da es Nacht war und ich niemanden stören wollte, aus. Blöderweise hätte ich es sonst früher gemerkt. Als ich die Todessequenz sah, war noch alles normal. Doch es dauerte zu lange. Ich wunderte mich und machte kurz den Ton an, um zu hören, ob der Todes-Sound noch zu hören war. Stattdessen hörte ich ein verzerrtes, ohrenbetäubendes screachen. Das höre ich für gewöhnlich, wenn ich gegen das Modul gestoßen bin und dadurch das Game crashte. "So ein Dreck", dachte ich mir, "ich habe 50 Leben gesammelt und das Spiel stürzt ab. *Stöhn*... na gut, also von vorne das ganze. Ich startete das Spiel neu, um wieder anzufangen"

Ich ging in das Level. Alles normal. Nach etwa 10 Sekunden: alles weiß. "Dieses Mal stimmt etwas nicht, ich bin sehr sicher, dass ich nicht auch nur im entferntesten gegen meinen Gameboy gekommen bin. Was ist hier los?", dachte ich mir.

Ich schaltete den Gameboy aus, wieder ein und wollte nun endlich mit dem Farmen weitermachen. Doch nun war ich verwirrt. Wenn man alle Level gespielt und alle Ausgänge gefunden hat, sieht man auf der Karte und auch im Titelscreen, dass alles diese Herbstfarbe angenommen hat. Jetzt ist wieder alles normal. Alles grün.

"ist das ein Glitch vom Absturz? Oh bitte sag mir nicht das.."

Es war so. Der Spielstand war gelöscht. "Toll, alles wieder weg, jetzt will ich nicht mehr", dachte ich mir. Wäre ich doch bloß dabei geblieben...

Am nächsten Morgen saß ich wieder am Spiel. Ich schaltete meinen GBA an und wählte den ersten Spielstand. Die Eröffnungssequenz spielte sich ab. "Seltsam. Hier stimmen die Farben noch überein. ich frage mich, ob das Spiel doch noch existiert." So war es auch. "Alle Level, alle Yoshicoins, alle eingesammelten Lebe... halt"

Die Lebensanzahl war eine andere als zuvor. Ich habe sie mir vorher angesehen: 616. Ich sah nach, wie viele ich dann hatte. 666. "Super, die Leben, die ich vor dem ersten Absturz gesammelt habe wurden gespeichert", dachte ich, doch das war es nicht, warum ich 666 Leben hatte.

Ich überlegte: zählte mein Tod nicht, weil das Game genau dann gecrasht ist? Um so besser!. Ich ging wieder in das Level. Verwundert ging ich durch dieses hindurch. Keine Koopas und die Passage von Anfang bis dort, wo sie eben nicht mehr zu Hauf herumspringen. Ansonsten war alles ganz normal. Auch alle anderen Gegner waren im Level. Nur nicht die Koopas. Ich ging raus und wieder rein. Wieder keine Koopas. Ich betrat einige andere Level. Sie sind alle normal geblieben. Außer die Top-Secret-Area. Dort fand ich nur noch den Yoshiblock und die Blöcke mit den Feuerblumen. Die Blöcke mit den Capes waren weg, die, die ich sozusagen nur verwendet habe, als ich die Leben gesammelt hatte. Als ich in den anderen Leveln unterwegs war, um herauszufinden, ob noch etwas falsch war, sammelte ich ein weiteres 1up ein. Ich sah den kleinen roten 1up-Schriftug, doch ich bekam kein Leben dazu. Eine der Textboxen, die aufkreuzt, wenn man gegen die jeweiligen Blöcke springt, plopte auf: "Nie wieder wirst du Unschuldige für die Unsterblichkeit missbrauchen."

Ich saß total verblüfft, auch ein bisschen verängstigt da, als ich das las. Vor allem, weil es einen solchen Schriftzug gar nicht gab. Ich kehrte wieder zu Vanille-Rätsel 2 zurück, um zu sehen, ob die Koopas wieder da waren. Das waren diese. Alle lagen tot, mit Blut bespritzt, zertrampelt und ausgeweidet in der Gegend rum. Eine weitere Textbox. "Wir hoffen, dass du mit deinem unendlichen Leben zufrieden bist"

Das Game crashte erneut. Diesmal wurde alles rot. Ich wollte das Gerät schnellstmöglich ausschalten. Es ging nicht. Der Ton ging ohne Vorwarnung an: das selbe screachen wie schon beim ersten mal. Ich konnte es nicht abstellen, egal was ich probierte. Nach etwa drei Minuten höllischer Ohrenschmerzen verstummte das Geräusch endlich. Der Hintergrund änderte sich von rot zu schwarz. Der Game-Over-Screen war zu sehen. Nur das dazu noch 7 Koopas direkt in meine Augen blickten. Ich konnte den Screen, ebenfalls durch ausschalten oder wegdrücken, nicht entfernen. Es dauerte eine Weile, doch dann kam eine letzte Nachricht: "Lang lebe der Mörder". Darunter ein Bild von Mario, Luigi und Yoshi, die von Koopas mit Messern und Klauen aufgeschlitzt werden.

Ein letzter Gamecrash. Es war vorbei. Danach konnte ich es nicht mehr anrühren. Denn wer 999 Leben haben will, muss mit den Konsequenzen leben...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki