FANDOM


Was steht da im Schatten?Bearbeiten

Ich weiß nicht wie es dir geht aber immer wenn ich in die Dunkelheit starre stelle ich mir vor, dass da jemand steht den ich nicht Kennenlernen will. Du kennst sicher das Gefühl wenn du in einen dunklen Gang starrst und du glaubst am anderen Ende steht etwas, das dich anstarrt. Es läuft dir kalt den Rücken runter und du schaust direkt weg um nicht mehr daran zu denken. Was aber, wenn es dich verfolgt? Was wenn du nicht mehr wegschauen kannst?

 Das unbekannte MädchenBearbeiten

Es war ein gewöhnlicher Tag im Herbst, die Bäume hatten bunte Blätter, der Wind fegte über die Wiesen und die weißen Kappen der Pilze waren überall zu sehen. Ich schaute aus dem Balkon und betrachtete die Umgebung als ich auf etwas aufmerksam wurde. Jemand stand im Schatten des Baumes. Ich wusste nicht wieso aber ich konnte meinen Blick nicht davon abwenden und ich merkte, dass sich diese "Person" nicht bewegte. Als ich genauer hin sah, bemerkte ich, dass es ein kleines Mädchen war. Sie hatte ganz normale Sachen an aber sie hatte so ein leeren Blick, der mich stark fixierte. Sie hielt einen Teddy in ihrem Arm, der sehr alt und kaputt aussah. Kannte ich dieses Mädchen? Ich hatte sie nie zuvor gesehen. Ich wollte wieder rein gehen, als sie plötzlich nach mir rief aber mit meinem NAMEN. Woher wusste sie meinen Namen? Ich drehte mich um und rief ihr zu:" Wie ist dein Name, Kleine? Woher kennst du mich?" Keine Antwort. Stattdessen trat sie aus dem Schatten des Baumes und sie war schlagartig weg. Mir wurde etwas mulmig zumute aber ich ging doch wieder gelassen ins Haus.

Im TraumBearbeiten

Der Abend brach heran und ich ging zu Bett, da ich richtig müde war. Ich hab so in etwa eine Stunde geschlafen, als ich plötzlich wach wurde. Ich wollte in die Küche um etwas zu trinken. Da die Küche von meinem Zimmer aus am anderen Ende des Ganges war, musste ich durch den dunklen Gang. Ich öffnete die Tür zu meinem Zimmer und starrte in die Küche, doch die schien weiter weg zu sein als sonst. Ich sah in die Küche und sah, dass jemand dort stand. Ich sah genauer hin und bemerkte, dass es dieses Mädchen vom Vortag war. Sie starrte mich wieder mit ihrem leeren und toten Blick an, ihr Kopf war leicht zur Seite geneigt und sie hielt wieder ihren Teddy bei sich. Diesmal hatte sie aber ein weißes Nachtkleid an. Ihre Haare waren pechschwarz und ihr Mund öffnete sich ganz langsam. Ich wollte wegschauen und in mein Zimmer rennen aber ich konnte es nicht, als würde sie mich festhalten. Ich hatte fürchterliche Angst als aus ihrem dunklen Mund eine schwarze Schlange zum Vorschein kam. Sie schlängelte auf mich zu und dann... biss sie mich und mir gingen schlagartig Bilder durch den Kopf. Schrecklich ich habe Bilder eines Mordes gesehen, wie ein kleines Mädchen von einem Mann bis zu Unkenntlichkeit verstümmelt wurde. Ich sah überall Blut und Eingeweide, die sich überall verteilten. Ich hörte eine Stimme, sie war von einem Kind. Sie sagte:" Hilf mir!" "Hilf mir!" Es war wie ein leises Wispern. Im nächsten Augenblick machte ich meine Augen auf und ich fand mich in meinem Bett wieder. Was war geschehen? War das ein Traum? Nein es war kein Traum denn ich sah an der Wand einen Namen mit Blut geschrieben: Bill Weak - Was hatte das zu bedeuten? War das ein Zeichen? Vermutlich wollte mir dieses Mädchen eine Nachricht hinterlassen. Ich vermutete, dass der Mann, den ich in meinen Gedanken gesehen hatte, dieser Bill sei und dass sie dieses Mädchen war. Wollte sie Rache?

Sie kam wiederBearbeiten

Ich ging einige Wochen nicht mehr ins Dunkle, nicht mal ohne Licht wollte ich schlafen gehen weil ich die Befürchtung hatte, dass sie wieder kommen würde. Einen Monat lang gab es keinen Zwischenfall mehr. Ich entschloss mich wieder dazu ohne Licht zu pennen, das erwies sich als großer Fehler. Wieder wachte ich nach einer Stunde wieder auf, doch ich wusste diesmal was mich erwarten würde und blieb deshalb in meinem Zimmer und machte das Licht an. Ich lachte, da ich dachte, dass sie mir nichts an haben könnte, doch dann ging das Licht aus. Das war ja klar, eigentlich schon zu erwarten, dass das passiert. Ich verkroch mich unter die Decke aber dann gingen mir wieder diese Bilder durch den Kopf aber diesmal sah ich wie dieses Mädchen einen Jungen verstümmelte und dann sah ich das Gesicht......es war.......MEIN EIGENES. Es kam mir vor, als würde ich mir das von vorne anschauen und da drehte sie ihr Gesicht direkt zu mir, sodass ich das Gefühl hatte, dass sie mich anschaut. Sie war dann schlagartig direkt vor mir und kreischte laut und das Gesicht wirkte wie das einer 80 Jährigen Frau. Die Augen waren tief schwarz und im Mund waren scharfe Zähne, die an die Zähne eines Haies erinnerten. Und als sie mich verschlingen wollte, lag ich wieder in meinem Bett. Seitdem sehe ich sie hinter jedem Schatten da stehen. Nur ich kann sie sehen, sie verfolgt mich, sie weiß immer wo ich bin, ich habe keine Ruhe mehr und ständig diese Albträume von ihr. Ich muss mich töten...

GeneralViggo (Diskussion) 19:07, 28. Mär. 2014 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki