FANDOM


Schatten


Ich ging alleine durch die leeren Straßen. Es war Nacht und ich wollte schnell nach Hause, denn meine Mutter würde sonst wütend werden. Ich ging über eine Straßenkreuzung, es war nicht viel Verkehr, nur ab und an ein paar vorbeifahrende Autos. Als ich dann eine Gasse entlang ging, hörte ich Schritte hinter mir und drehte mich um, doch niemand war hinter oder vor mir. Mir wurde mulmig, ich ging etwas schneller. Als ich dann an einen geschlossenen Spielzeugladen vorbeikam, hörte ich ein Kratzen an der Fensterscheibe. Von nun an rannte ich und etwas verfolgte mich, ich hörte ES keuchen. Ich bin fast an dem Park in dessen Nähe ich wohne. Dieses Wesen hinter mir ist extrem schnell und ich wusste nicht wie lang ich es noch durchhalten würde.


Schließlich erreichte ich jetzt den Park, in dessen Nähe mein Hauses ist. Dort fiel ich hin, direkt unter einer Laterne und ich sah eines dieser Wesen. Dieses Gesicht war von Dunkelheit verzehrt und seien Augen leuchteten weiß. Ich hörte mein Herz pochen, so laut schlug es, ich konnte mich nicht bewegen. Eine Stimme flüsterte: „Genieße deinen letzten Atemzug und bereite dich auf die Dunkelheit vor!“ Ich hatte solche Angst, dass ich nicht mehr klar denken konnte, ich schwitzte überall und ich dachte wirklich ich sterbe. Dieses Gesicht ging mir nicht mehr aus dem Kopf, bis ...... ich in meinem Bett aufwachte. Das erste was ich hörte war ein leises Kratzen am Fenster.

Schatten22

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki