FANDOM


Ein Mädchen, 16 Jahre alt, stritt mit ihrer Mutter. Der Streit eskalierte so, dass das Mädchen weglief. In einen dunklen, dunklen Wald...

Willkommen!Bearbeiten

Das Mädchen lief tief in den Wald hinein. Schon bald verlief sie sich. Sie irrte herum und blickte ängstlich um sich. Doch als sie gerade aufgeben wollte, sah sie eine Villa. Sie schritt zu der Villa hin. Ihre braunen Zöpfe wehten nach hinten. Sie hielt ihr Türkises Kleid hoch. Während ihre Füße über dem Waldboden zu der Villa förmlich schwebten, sah sie oft hinter sich, in der Angst, etwas fremdes zu erblicken. Doch sie kam ohne einen übernatürlichen Vorfall an. Langsam stieg sie die goldenen Stufen hoch. Ihr Atem war schwer. Sie drückte langsam die goldene Klinge. Nicht mal eine Sekunde nach dem dröhnenden Schellen der Hausklingel, öffnete ein Butler mit schwarzem Anzug dem Mädchen die Tür. "Willkommen!" Er  nahm die Hand des Jungen Mädchens. Er führte sie zu einem langen Tisch, dieser war bedeckt mit den feinsten Weinsorten. Er reichte ihr ein Glas mit Rotwein. "Wir heißen dich herzlich Willkommen, Madame." Das Mädchen erwiderte: "Mein Name ist ..." Doch sie konnte den Satz nicht beenden. Der Butler unterbrach sie, indem er erneut ihre Hand nahm, und sie in einen Wohnzimmer ähnelnden Raum führte.

Der Butler erstarrte plötzlich. Er stand gefroren und wahnsinnig grinsend vor ihr. Panisch sah sich das Mädchen um. Sie hatte das Gefühl, den Verstand zu verlieren. Lag dies am Wein? Sie hob den Kopf und starrte zur Decke, wobei sich ihre Augäpfel schwarz färbten. Sie schwankte und fiel vor einen Kamin. Verzweifelt hielt sie sich die völlig schwarzen Augen zu. Bittere Schreie hallten durch den Raum. Diese Schreie stammten von dem armen, alleingelassenem Mädchen. Krümmend saß sie vor dem heißen Feuer und schrie. Sie ließ das Weinglas fallen, wodurch sich ihr Kleid rot färbte und das Glas zerbrach. Immer wieder schrie sie. Sie schrie um Hilfe. Doch keiner hörte sie. Sie warf sich nach vorne, mit den Händen in die Glasscherben. Mit einem wahnsinnigen Blick stand sie auf. Hier muss es einen Ausgang geben, dachte sie sich. Sie irrte durch die Villa, bis sie schließlich eine Treppe in einen Keller sah. Da sie nicht mehr wusste, wohin sie sollte, ging sie die Treppen runter. Ihre Schritte hallten auf den Marmortreppen. Als sie unten war, traute sie ihren Augen kaum.

Überall im Raum waren Skelette aufgehangen, mit einem Weinglas gekipptem Rotwein. Langsam ging sie durch den Raum und suchte nach einem Fenster, bis ihr Fuß auf etwas weiches stieß. Langsam schweifte ihr Blick nach unten. Eine wahnsinnig grinsende Leiche mit ausgenommenem Körper saß vor ihr. Auf ihrem Gesicht war "Welcome to the crazy Night" eingeritzt. Das Mädchen fiel in Ohnmacht.

Als sie erwachte, stand der Butler vor ihr. Er erstach das arme kleine Mädchen und lachte verrückt. "Und nun bist du dran, du da vor dem Computer".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.