FANDOM


Zeugungsunfähigkeit ist mehr als eine Diagnose, es ist ein neues Kapitel. Es gibt viele Arten dieser Erkrankung und viele sind auch schon heilbar. Jedoch steckt die Erforschung meiner Krankheit noch in den Kinderschuh... - Verzeihung. Ich möchte niemanden damit verletzen, nein, wieso auch? Schließlich leide ich selbst an einer Form der Zeugungsunfähigkeit die, selbst in der heutigen Zeit als unheilbar gilt.

Wir schrieben das Jahr 2100, falls ich mich recht erinnere. Sie müssen wissen, dass ich mittlerweile in all den Jahren der Einsamkeit recht vergesslich geworden bin.

Moment...Ich sollte diese Geschichte wohl am besten von Anfang an erzählen, damit es zu keinen Verwirrungen kommt.

Mein Name ist Mila und ich bin die letztverbleibende Bewohnerin der Erde. Wie es dazu kam? Oh, ich vergaß, die Geschichte, meine Geschichte, wird den Kindern von der neuen Welt anders erzählt. Aber wenn Sie die Wahrheit wissen wollen, dann hören Sie zu, oder besser gesagt lesen Sie aufmerksam diese E-Mail. Ich bete zu Gott, dass sie ankommen wird.

Mein Leben war perfekt, ich hatte eine Familie, eine Beziehung und ich hatte Zuversicht. Zuversicht auf ein neues Leben auf einem besseren Planeten. Die Regierung arbeitete schon seit dem Jahr...Ich glaube es war 2030...an ihrem sogenannten 'Masterplan'. Dieser beinhaltete etwas Besonderes, etwas Neues. Wir alle hofften darauf bald von unserem zerstörten Planeten fliehen zu können.

Schon seit meiner Geburt wurde nichts mehr in die Wiederherstellung unseres Planeten investiert, der nach dem Krieg mit dem IS so zerstört war. Wir alle arbeiteten hart, aber nicht direkt für uns, sondern für den Masterplan.

Aber bevor ich ins Detail gehe, möchte ich gerne erklären, was dieser Masterplan überhaupt ist.

Uns allen war nach dem IS-Krieg klar, dass es unmöglich sei unsere Mutter Erde wieder aufzupäppeln, deshalb wurde jahrelang ein passender Planet gesucht, auf dem wir weiterleben könnten. Als die Wissenschaftler fündig wurden, hätten wir nicht glücklicher sein können. Und da, für einen kleinen Moment konnte ich sehen wie die Welt aufatmete.

Jedoch hielt dieses Gefühl des Glücks nur so lange, bis die Regierung bekannt gab, dass diese Reise nur für 'nützliche Menschen' bereitgestellt wurde.

Mit nützlich meinten sie Menschen, die sich fortpflanzen konnten.

Als ich das hörte, brach ich zusammen.

Für die Geschichte ist weder relevant warum ich keine Kinder kriegen kann, noch was danach geschah.

Aber eins ist relevant: Die Selbstmordrate stieg noch am selben Tag gefährlich.

Ich weiß nicht, wie lange ich schon hier in meiner selbstgebauten Hütte sitze. Ich weiß nicht, warum sich am Tag der Bekanntgabe der Reisebedingungen so viele Menschen umbrachten. Vielleicht aus Angst einer Apokalypse, in der es heißt: Fressen oder gefressen werden. Keiner half uns bevor sie mit Raumschiffen in eine neue Zukunft fuhren, jeder war egoistisch. Sie nahmen uns alles und ließen uns nichts.

Man könnte glatt vergessen, dass man hier allein auf diesem verdammten Planten lebt.

An meinem letzten Tag mit Familie, kamen sie um mich zu erlösen. Sie waren 'gutmütig' und wollten mich nicht allein auf diesem Planeten sterben lassen. Doch ich lief weg. Ich würde keinen Suizid begehen, wie alle anderen schwachen Arschlöcher.

Man könnte es glatt vergessen.

Ich schreibe diese Zeilen allein, in meiner Hütte sitzend und stelle mir vor, dass es wieder so wie früher ist.

Aber Moment, ich schreibe gleich weiter, es klopft gerade an der Tür.

"Dass sie noch funktionierenden Strom hatte"

"Warum sie sie bloß zurückgelassen haben"

"Wieso schon alle Krankheiten wie Krebs heilbar waren, aber ihre noch nicht"

Eine Stimme reißt die Forscher aus ihren Gedanken. Der leitende Wissenschaftler kam keuchend zur Tür herein.

"Wir haben sie nicht gefunden. Die Frau. Ihr wisst schon. Die das geschrieben hat. Ich glaube, sie hatte eine Psychose, dadurch, dass sie für die Übersiedelung nicht freigegeben wurde. Sie muss wohl rausgerannt sein und ist dann im Wald verreckt."

"Jungs, ich glaube unsere Arbeit hier ist getan. Ich schreibe in den Bericht, dass wir kein Leben auf dem alten Planeten feststellen konnten"

Gerade als die Forscher die modrige Hütte, in der das Schreiben gefunden wurde, verlassen wollten, hörten sie etwas:

Es klopfte an der Tür.,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki